10 Blackjack Fehler, die Ihr Spiel zerstören

Achten Sie darauf, diese Blackjack-Fehler zu vermeiden und Sie werden Ihre Spiele gewinnen.
Blackjack mistakes

Sie spielen im Casino, um zu gewinnen. Unausgereifte Strategien, Gier und Leichtsinn werden Sie um den Gewinn bringen. Achten Sie darauf, diese Blackjack-Fehler zu vermeiden und Sie werden Ihre Spiele gewinnen.

Fehler 1: Daran scheitern, die Regeln zu bestätigen

Jedes Casino hat seine eigenen Regeln. Bevor Sie sich für ein Spiel entscheiden, führen Sie sich die Regeln zu Gemüte und überprüfen Sie, ob sie Ihnen zum Vorteil gereichen. Wann können Sie nach einem Split Ihre Einsätze verdoppeln? Wird der Dealer bis 17 oder höher Karten ziehen? Können Sie in einer Runde aufgeben?

Der Casino-Manager wird solche Regeln nur ungern preisgeben, daher sollten Sie sich verschiedene Tische anschauen und die Regeln analysieren, bis Sie einen vorteilhaften Tisch gefunden haben. Falls Sie nicht wissen, ob Sie bereits alles Wissenswerte über das Spiel kennen, werfen Sie einen Blick auf unsere Seite mit den Blackjack-Regeln.

Fehler 2: An Tischen mit einer Continuous Shuffling-Maschine (CSM) zu spielen

Normalerweise enthält eine CSM vier oder fünf Decks und erfordert jede Runde ein neues Deck gemischter Karten. Anders als herkömmliche Kartenmischer sammelt die CSM ausgeteilte Karten von einer oder mehrerer Runden und spielt diese pausenlos aus. Damit bleibt der Hausvorteil auch über mehrere Runden hinweg erhalten. Je mehr Hände pro Stunde ausgeteilt werden, desto eher verringert die CSM Ihre Fähigkeit, sich auf die Karten am Tisch zu konzentrieren. Am Ende werden Sie mit einer höheren Wahrscheinlichkeit verlieren. Eine gute Blackjack-Strategie besteht darin, an Tischen mit herkömmlichen Kartenmischern zu spielen, die weniger Karten pro Stunde austeilen und nur aus einem oder zwei Decks bestehen.

Fehler 3: Ohne besondere Strategie drauflos zu spielen

Bei einem Spiel zu verlieren, weil man die grundlegende Spielstrategie nicht – oder nur teilweise – kennt, ist der schwerwiegendste aller Blackjack-Fehler. Sie müssen lediglich thematisch passende Bücher, Zeitschriften oder diesen Artikel lesen, um diese Strategie zu lernen. Vermeiden Sie, nach Gefühl oder Geratewohl zu spielen. Sie müssen die Hand immer auf die gleiche Weise spielen, ohne sich von Verlusten beirren zu lassen, falls Sie welche hinnehmen mussten. Lernen und befolgen Sie die korrekte Strategie, da Blackjack nicht allein vom Glück abhängt.

Fehler 4: Nicht klar zu denken

Blackjack ist ein mathematisches Spiel, das von Strategien und Formeln abhängt. Beim Spiel ist ein klarer Kopf erforderlich, um eine Erfolgsserie einzuläuten. Sie sollten sich die ausgeteilten Karten merken und sich auf das Kartenzählen konzentrieren. Wenn Sie sich zu viele Gratis-Getränke genehmigen oder müde sind, können Sie sich nicht konzentrieren und den Spielverlauf im Auge behalten. Diese Spielweise kennt nur einen Ausgang: das Verlieren stolzer Summen.

Fehler 5: Weiterzuspielen, wenn Sie aufhören sollten

Wenn Sie Ihre Einsätze nach nur einer Stunde in einen Gewinn verwandeln, stehen Sie vom Tisch auf. Die meisten Spieler können nicht aufhören, vor allem, wenn sie gerade verlieren. Sie glauben, dass mit weiteren Einsätzen die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sie gewinnen werden. Fallen Sie nicht darauf herein. Vorherige Ergebnisse bestimmen nicht, wie sich zukünftige Hände entwickeln werden.

Je mehr Sie setzen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihr Geld verlieren werden, einschließlich vorangegangener Gewinne. Wenn Sie Profit gemacht haben, nehmen Sie sich Ihr Geld und laufen Sie.

Fehler 6: Anzunehmen, dass ein Setzsystem gewinnen muss

Der Hausvorteil verändert sich kaum im Spielverlauf. Wenn Sie ein Setzsystem benutzen, versetzen Sie sich in die ungünstige Lage, dass Sie Ihre Einsätze ständig erhöhen müssen. Sie können sich vorstellen, dass das auf eine Pechsträhne hinausläuft, ohne die Möglichkeit, aufzugeben. Das Casino, das Sie mit einer Setzstrategie schlagen wollen, wird Sie ausnehmen.

Auch wenn die Herangehensweise Spaß macht, hat das Casino häufig eine Edge und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie verlieren, steigt mit jeder gespielten Hand. Denken Sie daran, dass Ihre Gewinne vom Kartenzählen abhängen, weil Sie damit bestimmen können, welche Karten bereits aus dem Deck entfernt wurden.

Fehler 7: Das Rating zu vermeiden

Rating ist kostenlos und zu empfehlen. Wenn Sie sich dafür anmelden, nach einer Runde Blackjack in einem Casino eingestuft zu werden, erhalten Sie Gratis-Geschenke wie kostenlose Mahlzeiten, Shows, freie Zimmer und vieles mehr. In den meisten Casinos erhalten die Besucher eine Spielerkarte, die sie beim Dealer bei jedem Spieler vorzeigen können.

Für welche Gratis-Geschenke Sie sich qualifizieren, hängt von Ihren Einsätzen und der Zeit ab, die Sie für die Spiele aufwenden. Damit sinken auch Ihre Ausgaben, die beim Blackjack anfallen. Manchmal können sie sogar die Spielwende bringen und Ihnen dabei helfen, den Hausvorteil zu übertrumpfen und sich eine monetäre Edge zu erarbeiten. Kurz gesagt: Melden Sie sich für das Rating an, um einen Teil der Milliarden zu erhalten, die Casinos unter den Spielern verteilen, nur weil sie ihre Spiele spielen.

Fehler 8: Die Karten nicht im Auge zu behalten

Häufig achten Spieler, die an den Tisch kommen, um sich die Zeit zu vertreiben und Spaß zu haben, nicht darauf, welche Karten ausgeteilt werden und wie diese aussehen. Offensichtlich rühren die meisten Blackjack-Fehler von Gleichgültigkeit her. Keine Ahnung vom Verhältnis der großen zu den kleinen Karten zu haben, wird Sie der Möglichkeit berauben, intelligente Einsätze zu platzieren. In den anfänglichen Runden sind die Gewinnchancen festgesetzt. Sobald Sie allerdings besonders viele Face-Karten und Asse sehen, sollten Sie Ihre Einsätze anpassen und kleiner setzen.

Fehler 9: Sidebets zu platzieren

Sidebets kommen in verschiedenen Varianten daher und kosten nur einen Bruchteil Ihrer Einsätze. Das entfaltet eine ziemliche Anziehungskraft, vor allem für Amateur-Spieler. Auch wenn Sie vielleicht einige Ihrer Sidebets gewinnen, werden Sie im Endeffekt mehr verlieren, da das Casino beim Spiel einen hohen Hausvorteil hat. Da sie verglichen mit normalen Einsätzen nicht so viel kosten, sind sie verlockend, trotz der Verlust-Gefahr. Am Ende werden Sie aber mehr Geld verlieren und fallen damit auf den Trick des Casinos herein, das seinen Profit zu steigern versucht.

Fehler 10: Andere für Ihr Unglück verantwortlich zu machen

Wenn Sie Schläge durch mehrere schlechte Hände einstecken müssen, halten Sie Ihre Gefühle im Zaum und vermeiden Sie es, den Dealer oder andere Spieler zu belästigen. Konzentrieren Sie sich stattdessen mehr auf das Spiel. Das könnte die perfekte Gelegenheit sein, sich genauer auf die Karten zu fokussieren. Der Dealer hat kaum Einfluss darauf, was mit den Einsätzen passiert, die Sie platzieren. Treffen Sie von Anfang an kluge Entscheidungen und suchen Sie sich um Ihrer Bankroll willen einen Tisch mit vorteilhaften Regeln aus.

Die meisten dieser Fehler lassen sich vermeiden, wenn Sie bereit sind, sich eine Basis-Strategie anzueignen und sich auf das Spiel zu konzentrieren. Sobald Sie sich entscheiden, Ihre Fähigkeiten zu schulen, werden Sie erkennen, dass Blackjack-Fehler in Ihrem Spiel keinen Platz finden. Wenn doch, sollten Sie herausfinden, was der Grund dafür ist und daran arbeiten, sich zu verbessern. Behalten Sie auch immer im Hinterkopf, dass es in Ordnung ist, nach Hause zu gehen – ganz gleich, wie reizvoll das Spiel ist.

Ähnliche Artikel

X

10x Ihre Gewinne

Downloaden Sie Ihr gratis Exemplar des Casino Insider Guides JETZT. Lernen Sie von den Pros!

X